Das war die Sternfahrt Dortmund


Trotz des durchwachsenen Wetters fuhren am Sonntag über 600 Radfahrende durch Dortmund. Für das Team Wuppertal begann die Fahrt, zu der die IG Fahrradstadt Wuppertal eingeladen hatte, um 8:30 Uhr am Mirker Bahnhof. Über Wichlinghausen und Hasslinghausen ging es – bei leichtem Nieselregen – nach Wengern. Dort hatten wir einen längeren Aufenthalt. Von Witten aus ging es, quer durch die Stadt, weiter Dortmund. Nach dem sich die verschiedenen Zuläufer am Friedensplatz zusammengefunden hatten, startete die Sternfahrt quer durch die Stadt.

Kommentar verfassen