Februar – April: Tunnel Schee nachts gesperrt

IMG_1016
Dem Schee-Tunnel steht die erste nächtliche Sperrung in’s Haus. Vom 1. Februar bis Anfang April wird der 722 Meter lange Tunnel nachts geschlossen. Somit steht die Verbindung nur noch morgens von 6 Uhr bis abends 20 Uhr zur Verfügung. Die nächtliche Sperrung ist notwendig, da die im Tunnel schwärmenden Fledermäuse nachts nicht gestört werden dürfen. Die Sperrung ist keine Überraschung: Schon bei der Trasseneröffnung im Dezember wurde auf die Regelung hingewiesen. Während der Sperrung erfolgt die Umleitung über die rote Radwegebeschilderung. Die gelegentlichen nächtlichen Sperrungen sollen kein Dauerzustand sein, sagt Rainer Widmann, Projektleiter der Stadt: „Längerfristig verfolgen wir weiter unser Ziel im Dialog mit der Bezirksregierung, durch ein begleitendes Monitoring der Fledermausbestände nachweisen zu können, dass unser LED-Beleuchtungskonzept die geschützten Arten nicht beeinträchtigt und der Tunnel künftig ganzjährig rund um die Uhr geöffnet sein kann“

Umleitung Tunnel Schee (1.2.2015-Anfang 04.2015 – tgl. 20-6 Uhr)

 

1 Kommentar

Kommentar verfassen