Links am Montag (5)

Processed with VSCOcam with a3 presetFussball auf der Busspur: Seit der Sperrung der B7 nutzen immer mehr Wuppertalerinnen und Wuppertaler den ehemaligen Verkehrsknoten Döppersberg als urbanen Spielplatz. Hier die Links am Montag:

  • In den USA haben sich die geschützten Radspuren inzwischen etabliert, Streetfilms zeigt wie sie funktionieren und warum sie sinnvoll sind.
  • Das ebenfalls in Wuppertal ansässige Blog mit dem Fahrrad zur Arbeit widmet sich dem Thema Roller als Fortbewegungsmittel in der Stadt.
  • Neues von der Nordbahntrasse: Im Tunnel Schee sind die Asphaltierungsarbeiten beendet worden, die Baustelle liegt, laut Stadt, im Zeitplan.
  • Am Freitag fährt wieder die Critical Mass durch Wuppertal, wie es im Juni aussah zeigt dieser Archiv-Artikel.
  • Last, but not least: Die WZ hat ein Interview mit mir geführt. In der gleichen Ausgabe war auch ein guter Kommentar zur aktuellen Fahrradsituation im Tal zu lesen.

1 Kommentar

  1. Sag mal vorher Bescheid, dann mach‘ ich auch meinen Blog noch hübsch 🙂 habe jetzt auch die Wege über’s Sonnborner Kreuz alphabetisch und damit sinnvoller ordnen lassen. – btw. Rollerfahrten sind Fußgängerverkehr. StVO § 24 Besondere Fortbewegungsmittel (1) Schiebe- und Greifreifenrollstühle, Rodelschlitten, Kinderwagen, Roller, Kinderfahrräder, Inline-Skates, Rollschuhe und ähnliche nicht motorbetriebene Fortbewegungsmittel sind nicht Fahrzeuge im Sinne der Verordnung. Für den Verkehr mit diesen Fortbewegungsmitteln gelten die Vorschriften für den Fußgängerverkehr entsprechend.

Kommentar verfassen