Zum Inhalt springen

Mit dem Rad zum Freibad

Auch 2017 erreicht man über die Wuppertaler Fahrradtrassen zwei Wuppertaler Freibäder. Am 1. Mai 2017 öffnet die Mählersbeck im Wuppertaler Osten ihre Pforten. Das städtische Schwimmbad ist bequem über die Nordbahntrasse zu erreichen. Mit einem Eintritt von  3,50 Euro für Erwachsene und 1,70 Euro für Schüler und Studenten ist das Bad das preiswerteste Schwimmbad der Stadt. Die Saisonkarten liegen bei 62 bzw. 30 Euro. Da kann man nicht meckern. Wie man die Mählersbeck am besten mit dem Rad erreicht habe ich in diesem Artikel zusammengefasst. Weitere Informationen zum Bad gibt es auf der Webseite der Stadt.

 

Aber auch an der Sambatrasse kann man sich in’s kühle Nass stützen, wobei hier kühl relativ ist. Das Schwimmbad Neuenhof wird nämlich mit rund 27 Grad warmen Wasser aus der nahegelegenen Müllverbrennungsanlage versorgt. Im Bereich der Müllverbrennungsanlage quert die Straße „Neuenhof“ die Sambatrasse. Der kurze Weg zum Schwimmbad, das man von der Trasse aus sehen kann, ist ausgeschildert. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre zahlen 3 Euro, Erwachsene 5 Euro, ab 17 Uhr zahlen alle Schwimmerinnen und Schwimmer 3 Euro. Ab dem 1.Mai ist das Bad von 06:30 Uhr bis 19:00 Uhr für Tagesgäste, bis 20:30 Uhr für Vereinsmitglieder geöffnet. Weitere Informationen zum Bad gibt es auf der Webseite des Vereins.

Ein Kommentar

  1. MatthiasO MatthiasO

    Hmmm, lecker – Wasser aus der Müllverbrennungsanlage… 🙂

Kommentar verfassen