Neue Verzögerungen auf der Nordbahntrasse

Wohl länger als zwei Wochen gesperrt – Der Tunnel Dorrenberg

„Der Bau der Trasse wird sich im östlichen Abschnitt von der Westkotter Straße bis nach Wichlinghausen bis mindestens Mitte 2014 verzögern.“ Das ist nur eine, der neuen Hiobsbotschaften von der Nordbahntrasse, die heute am Wochenende der ADFC Wuppertal/Solingen veröffentlicht hat. Außerdem ist die Wiedereröffnung des Tunnel Dorrenberg auf unbestimmte Zeit verschoben, da die angestrebte Lösung Bedenken bezüglich des Umweltschutzes hervorrief. Die ganze Meldung gibt auf der Webseite des ADFC.

3 Kommentare

  1. Ich bin auf der Trasse regelmäßig joggen. Es ist wirklich unglaublich, wie schlampig und umständlich die Arbeiten durchgeführt werden. Asphaltierte Wege werden aufgerissen und dann wieder asphaltiert, Baustellen weisen auch nach Wochen keine bauliche Veränderungen auf. Ich wette, dass der Tunnel direkt an Mirke Bhf. auch zugemacht wird. Da fließt das Wasser einfach in den Tunnel rein. Im Winter wird das ganze zufrieren und weitere Schäden verursachen. Wer ist nur auf die dumme Idee gekommen, das Projekt an mehrere Projektträger abzugeben? Langfristig wird der Vandalismus der Trasse den Rest geben.

Kommentar verfassen