Zum Inhalt springen

Neues von der Nordbahntrasse

Die Nordbahntrasse war mal wieder Thema in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen am 06.07.2011. Im Rahmen eines mündlichen Berichtes des Beauftragten für den nicht-motorisierten Verkehr Rainer Widmann wurden einige (neuen) Informationen zur Planung und zum Baufortschritt publik. Hier einige Punkte aus der öffentlichen Niederschrift:

  •  Das Verlegen der Leerrohre zwischen Dorp und Mirke, sowie die Mauerwerkssanierungen im Bereich Dorrenberg sind inzwischen abgeschlossen.
  •  Zwischen Mirke und Ottenbruch haben die Schredder- und Verdichtungsarbeiten begonnen.
  • Zwischen Tunnel Rott bis Westkotter Straße wird die Strecke freigeschnitten um die Leerrohrverlegung und die Vermessungsarbeiten zu ermöglichen.
  • Die Materiallieferungen für den Wegebau wurden EU-weit ausgeschrieben.
  • Die Planung für die Eröffnung des Tunnel Dorrenberg ist nun auf Frühsommer 2012 terminiert.
  • Ein kostengünstiger Zugang am Bahnhof Ottenbruch wird noch geprüft.
  • Die Ausschreibung für einen Projektsteuerers ist nun EU-weit ausgeschrieben, mit einer Einstellung ist somit erst ab November 2011 zu rechnen.
  • An einer Lösung für den Zugang Schleswiger Straße wird zwischen Stadt, Vertretern des Behindertenbeirates und der WuppertalBewegung gearbeitet. Dabei wird eine „technische Lösung“ in’s Auge gefasst.

Die Niederschrift ist öffentlich und kann unter folgendem Link eingesehen werden:
Niederschrift der Sitzung (PDF, externer Link)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Kommentar verfassen