Nordbahntrasse: 3,6 Millionen Euro für neuen Trassenast

Schwarzbachtrasse

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der über die Schwarzbach und durch den Wichlinghauser Tunnel führende Trassenast der Wuppertaler Nordbahntrasse kann gebaut werden. Gestern überreichte der Bund dem Verein WuppertalBewegung den Förderbescheid über 3,6 Millionen Euro. Damit kann die 1,8 Kilometer lange Strecke in einen Rad- und Fussweg umgewandelt werden. Erste Arbeiten sollen diese Winter beginnen, im Frühjahr kann es dann richtig losgehen. Die Stecke bindet rund 50.000 Menschen im Wuppertaler Osten an die Trasse an. Somit bekommt nun auch Wuppertal-Langerfeld einen direkten Zugang zu gesunder und emissionsfreier Mobilität. Einen Eindruck vom Zustand der Strecke und ihrer Führung gibt das eingebettete Video oben und dieser Artikel vom März 2017.

Ein Gedanke zu „Nordbahntrasse: 3,6 Millionen Euro für neuen Trassenast“

  1. Was mir heute auf der Trasse besonders aufgefallen ist…:Die meisten Menschen sind dunkel angezogen daher sind sie im Tunnel schlecht zu sehen.Auch viele Radfahrer haben kein Licht und sind ebenfalls schlecht zu sehen.Und ich wäre bald gestürzt da ein Vater sein Kind aus den Augen verloren hat,und so habe ich an beiden Beinen prellungen.(Gott sei Dank nur) Aber die Natur hat mich entschädig

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.