Zum Inhalt springen

Nordbahntrasse: Brückenarbeiten starten im September

DSC_1239
In diesem Monat beginnen die Sanierungsarbeiten an der Brücke Wüstenhofer Straße und am Viadukt Uellendahler Straße. Beide Brücken sind zur Zeit provisorisch nutzbar. In acht Monaten soll an der Wüstenhofer Straße ein Ersatzneubau entstehen. Die Brückenbreite soll von 28 Metern auf acht Meter reduziert werden. Zunächst soll der südliche Teil der Brücke abgerissen werden und ein Ersatzneubau entstehen. Der Rad- und Fussverkehr wird in dieser Zeit über den nördlichen Teil der Brücke geführt. Nach der Inbetriebnahme der neuen Brücke, wird der nördliche Brückenteil abgerissen. Während der Verkehr oben ungestört rollen kann, wird die Wüstenhofer Straße im Bereich der Brücke ab September für mehrere Monate für den Autoverkehr gesperrt, die Buslinie 620 wird umgeleitet. Fussgänger können, bis auf wenige Ausnahmen, die Baustelle passieren.

Ebenfalls im September beginnen die Arbeiten zur Sanierung des Brücke Uellendahler Straße. Hier sollen die Arbeiten deutlich schneller vonstattengehen. Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Zunächst soll das Viadukt abgedichtet und die Entwässerung sichergestellt werden. Nach Fertigstellung der Abdichtung und der Auffüllung mit Schotter, wird der Weg provisorisch auf die Nordseite verschwenkt und die Abdichtung unter dem eigentlichen Weg hergestellt. Danach bekommt der Viadukt die endgültige Asphalt- und Pflasterdecke . Auch an der Uellendahler Straße kommt zur Absicherung, wie auf allen historischen Brücken der Nordbahntrasse, das Wupperkreuzgeländer zum Einsatz. Während der Sanierung kann auch dieses Viadukt durchgängig genutzt werden.

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Kommentar verfassen