Radfahren im Tal: Einsteigertipps

doppersberg
Seit dem 21. Juli ist in Wuppertal die B7 zwischen dem ehemaligen Busbahnhof und der Ohligsmühle gesperrt. Die Sperrung soll mindestens drei Jahre dauern. Eine Woche vor der Sperrung habe ich täglich ein Video veröffentlicht, in dem erklärt wird, wie man mit dem Fahrrad am Stau vorbeifahren kann. Hier die gesamte Reihe auf einer Seite.


In sieben Tagen wird die B7 am Döppersberg gesperrt. Höchste Zeit mit dem Radfahren zu beginnen! Bis nächsten Montag gibt es an dieser Stelle täglich ein Video, dass Routen und Regeln vorstellt. Heute beginnen wir mit der Route von Barmen nach Elberfeld (und zurück).

Hier die Routen als Streckenkarten:
Barmen – Elberfeld
Elberfeld – Barmen (Wittensteinstraße)
Elberfeld – Barmen (Hohenstein)



In sechs Tagen wird die B7 am Döppersberg gesperrt. Höchste Zeit mit dem Radfahren zu beginnen! Im zweiten Video stellen wir eine gute, wenn auch simple, Route von Vohwinkel und Sonnborn vor. Über die Nordbahntrasse geht es über die Varresbecker Str. und dann auf die B7.

Karten und Routen:
Vohwinkel – Elberfeld I (Wie im Video gezeigt)
Vohwinkel – Elberfeld II (Alternativroute über möglichst viele Nebenstraßen)

Je nachdem wo man in Vohwinkel starten will, ist die Route über die Nordbahntrasse ein zu großer Umweg, außerdem sind, gerade im Bereich Sonnborn die Steigungen nicht unerheblich (Siehe Kommentare). Alternativ kann auch das Sonnborner Kreuz gequert werden. Eine Serie dazu gibt es im Blog ‚Mit dem Fahrrad zur Arbeit‚.



In fünf Tagen wird die B7 am Döppersberg gesperrt. Höchste Zeit mit dem Radfahren zu beginnen! Heute fahren wir vom Robert-Daum-Platz auf Nebenstraßen in die Südstadt.

Hier die Routen als Streckenkarten:
Elberfeld – Südstadt
Elberfeld – Sambatrasse



In vier Tagen wird die B7 am Döppersberg gesperrt. Höchste Zeit mit dem Radfahren zu beginnen! Heute fahren wir vom Robert-Daum-Platz rauf zum Ottenbrucher Bahnhof, von dort aus können wir über die Nordbahntrasse viele Wohnquartiere erreichen. Die Karte zur Route gibt es hier.



Nachdem alle Himmelsrichtungen abgedeckt sind, schauen wir mal, was wir tun können, damit das gute Rad nicht gestohlen wird. „Wie sichern die Wuppertaler ihre Räder?“ und „wie sichert man sein Rad richtig?“ sind zwei Fragen, die in diesem Video behandelt werden.

Radabstellanlagen in Wuppertal (Stadt Wuppertal) 
Barmen, Elberfeld, Elberfeld-West, Oberbarmen, Cronenberg, Vohwinkel und Sonnborn
Hinweis zur Karte Elberfeld:
Die Abstellplätze E8 und E15 sind wegen des Döppersbergumbaus entfernt worden.
Tipps zum sicheren Abstellen: 
Critical Mass Wuppertal – Fahrrad sicher abschließen



Der Countdown läuft auf die Zielgrade ein, in zwei Tagen um 4:30 Uhr wird Wuppertals größter innenstädtischer Verkehrsknotenpunkt gesperrt. Wir fahren einfach dran vorbei, oft auf unseren eigenen Wegen. Heute stellen wir euch verschiedene Radwegtypen vor und zeigen Wuppertals einzige Fahrradstraße. Alles mit besten Wissen und Gewissen recherchiert, allerdings ohne Gewähr!

Links: 
Radverkehrsanlage (Wikipedia)
Blogeintrag zu Luisenstraße



Morgen ist es soweit, der Döppersberg wird um 4:30 Uhr in der Früh gesperrt. Heute schauen wir ein vorläufig letztes Mal auf mögliche Umfahrungsstrecken. In den ersten beiden Teilen haben wir die Wege von Barmen bzw. Vohwinkel nach Elberfeld vorgestellt, nun ist es an der Zeit nach Routen durch das Zentrum zu suchen, am besten Abseits der überfüllten Umleitungen.

Karten
Route I: Neuenteich <-> Robert-Daum-Platz
R
oute II: Neuenteich <-> Robert-Daum-Platz