Zum Inhalt springen

Stadt kauft Sambatrasse

IMG_3912 Kopie
Zugegeben, ich war etwas überrascht, als die Nachricht reinflatterte: Die 1891 erbaute und 1988 stillgelegte Bahnstrecke Sambatrasse, die ab 2006 zu einem kombinierten Rad- und Fussweg umgebaut wurde, ist von der Stadt gekauft worden. Die Stecke führt von der Hindenburgstraße durch das Gelände des Wuppertal Zoos und durch das Waldgebiet Burgholz bis in die Mitte Cronenbergs. Da es 2006 aus finanziellen Gründen nicht möglich war, die gesamte Sambatrasse von der Deutschen Bahn zu kaufen, wurde die Trasse mit Fördergeldern für 25 Jahre gepachtet. Laut Stadt bestand nach dem Ablauf des Pachtzeitraums die Möglichkeit, dass die Trasse sukzessive verkauft werden könnte. Diese Gefahr ist nun abgewendet worden. Der Kaufpreis der Trasse beträgt 150.000 Euro. Eine gute Entscheidung!

Ein Kommentar

Kommentar verfassen