Zum Inhalt springen

Willy-Brandt-Platz: „Radfahrer frei“ nachgerüstet

Ende letzter Woche war ich etwas irritiert. Bei der Neubeschilderung der Friedrichstraße wurde die Zufahrt zum Willy-Brandt-Platz als Fussgängerzone ohne Radverkehrsfreigabe beschildert. Eine kurze Rücksprache mit der Stadt ergab: Die fehlerhafte Beschilderung war ein Versehen. Inzwischen ist die richtige Beschilderung nachgerüstet worden. Das Befahren (in Schrittgeschwindigkeit) des Willy-Brandt-Platzes aus Richtung Friedrichstraße ist nun wieder „legal“ möglich.

3 Kommentare

  1. Norbert Norbert

    Das zeigt mal wieder, wie wichtig es ist, dass man an den Details dran bleiben muss …

    • christoph christoph

      Das stimmt. Am Ende ist es die Summe dieser „kleinen Details“, die eine Stadt lebenswerter machen kann.

      • Und daran erkennt man die Qualität der Planung, wenn die Details stimmen

Kommentar verfassen