Let’s celebrate – 100. Critical Mass Wuppertal

Morgen ist es soweit: Zum 100. Mal treffen sich Radfahrende an der Kluse um gemeinsam eine Runde durch die Stadt zu fahren. Zur Einstimmung dieses denkwürdige Jubiläum lege ich euch diese drei Links an Herz:

  • Axel von „Warum ich Rad fahre“ hat seine persönliche Sicht auf die Critical Mass Wuppertal in diesem lesenswerten Artikel zusammengefasst.
  • Die WZ Wuppertal berichtet über die Fahrt morgen in dieser Ankündigung. (… und: Nein, ich bin nicht der Initiator der Critical Mass Wuppertal, ich bin „nur“ seit der ersten Fahrt dabei und berichte recht häufig über sie)
  • Anlässlich der 100. Fahrt habe ich eine 42-minütige Dokumentation über die Wuppertaler Critical Mass produziert.

Die Critical Mass startet morgen, wie gewohnt um 19 Uhr an der Kluse. Vor Ort soll es neben den üblichen Aufklebern und Speichenkarten auch einzeln per Hand gefertigte Linoldrucke in A6 geben.

Photo: Critical Mass Wuppertal

Soundbikes, Blitzer, Seifenblasen – Die Critical Mass Wuppertal feiert Geburtstag

Nächste Woche Freitag fährt wieder die Critical Mass Wuppertal durch die Stadt. Doch diese Fahrt ist keine x-beliebige Fahrt, es ist die 100. Fahrt und der siebte Geburtstag. Damals hätte keiner von uns gedacht jemals mit über 700 Radfahrenden durch Wuppertal zu radeln. Um diese glückliche Fügung gebührend zu feiern, hier mein Geschenk an die Critical Mass Wuppertal: Eine knapp 45 Minuten lange Dokumentation über die Geschichte der Wuppertaler CM. Sehen könnt ihr die Dokumentation ab sofort in der Mediathek von NRWision und ab nächsten Montag im TV-Programm von NRWision (Premiere ist um 20:25 Uhr). Außerdem findet am Dienstag um 21 Uhr ein Public Viewing im Wartesaal 3. Klasse in Utopiastadt statt.

Ausflug zur Critical Mass Dortmund

Das tolle Wetter am Wochenende war Anlass genug, nach langer Abstinenz, der Critical Mass Dortmund wieder einen Besuch abzustatten. Natürlich wollte ich bei diesem Kaiserwetter die gesamte Strecke mit dem Rad zurücklegen. Über die Nordbahntrasse und die Kohlenbahn ging es runter zur Elbschetalbahn. Das 2017 eröffnete Teilstück verbindet die Ratelbecke mit Wengern. Eine Karte, mit der Verbindung von der Kohlenbahn zur
Elbschetalbahn sowie ein kurzes Video, findet ihr hier.

Kohlenbahn – Elbschetalbahn

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Vom Trassenende in Wengern führte mich meine Route nach Witten und dann weiter, über den Campus der TU Dortmund, in die Innenstadt von Dortmund. Recht lange war ich nicht mehr in der Ruhrmetropole zu Gast und umso mehr freute ich mich darüber über 200 Radfahrende auf dem Friedensplatz anzutreffen. Es war kurz nach 19 Uhr und die Mass machte sich langsam startklar. Nach wenigen Minuten und einem kurzen Beratungsgespräch mit staunenden Passanten ging es los.

Critical Mass Dortmund – Februar 2019

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Vom Friedensplatz aus nahm die Mass Kurs auf das Kreuzviertel und die Schnettkerbrücke. Vorbei am Fahrradzähler ging es dann in Richtung Campus, was mir sehr bekannt vor kam: … wenige Minuten vorher fuhr ich dort schonmal her. An der großen Campusbrücke fuhr die Mass unter einem Aufbruch Fahrrad-Banner hindurch, danach ging es einmal über den Campus. Am anderen Ende des Unigeländes entschied ich mich dazu die Critical Mass zu verlassen, um an diesen lauen Vorfrühlingsabend noch für ein Kilometer abzureißen. Vor allem die Aussicht, nach der CM ein erneutes Mal die Strecke von der Innenstadt zum Campus raus zu fahren, erschien mir nicht besonders rosig.

Nachts an der Ruhr

Über den Rheinischen Esel ging es für mich zurück zur Ruhr. Über Wengern und Wetter steuerte ich in dieser sternenklaren Nacht schlussendlich Hagen an.

Die Critical Mass Dortmund fährt an jedem 3. Freitag im Monat und startet um 19 Uhr am Friedensplatz. Weitere Infos gibt es hier.

Critical Mass Wuppertal – Februar 2019

Critical Mass Wuppertal – Februar 2019

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Schnee und Eis konnten 67 Radfahrende nicht davon abhalten, die diesmonatige Critical Mass Wuppertal zu zelebrieren. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt führte die Route von der Kluse zunächst nach Barmen. Über die Heckinghauser Straße, Bockmühle und Rauental ging es nach Oberbarmen, von dort aus über den Loh, das Hardtufer und den Kreisel Neuenteich weiter durch das Luisenviertel. Über die B7 setzte die Gruppe ihre Fahrt in Richtung Sonnborn fort. Vom Runtenbecker Weg aus ging es dann zurück nach Elberfeld.

Critical Mass – November 2018

Critical Mass Wuppertal – November 2018
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Bei frischen fünf Grad fuhr gestern eine 303 Personen starke Critical Mass durch die Stadt. Von der Kluse aus startete die Tour in Richtung Döppersberg und führte geradeaus in den Westen der Stadt. In Hammerstein drehte die Mass und fuhr über die Sonnborner Straße und den Arrenberg zurück zur Kluse. 

Zu Besuch bei der Critical Mass Hagen

Critical Mass Hagen – Oktober 2018

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der goldene Oktober bot sich förmlich an, einen Ausflug nach Hagen zu unternehmen. Hier fährt jeden zweiten Freitag im Monat die Critical Mass durch die Stadt. Vom Hauptbahnhof ausgehend fuhr die knapp 30 Personen starke Gruppe zunächst durch die Innenstadt und dann hinauf zum Westfalenbad. Über die B54 ging es zurück in Richtung Hauptbahnhof. 

Critical Mass Wuppertal – 486 Mitfahrende im Oktober

Critical Mass Wuppertal – Oktober 2018
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Die Oktoberfahrten der Wuppertaler Critical Mass sind eigentlich immer gut besucht, doch dieses Mal wurde der bisherige Oktober-Rekord von 383 deutlich übertroffen. Mit 486 Radfahrenden wurde gestern ein neuer Oktober-Rekord aufgestellt. In spätsommerlicher Atmosphäre startete die CM pünktlich zum Sonnenuntergang ihr Fahrt. Von der Kluse ging es zunächst über den Döppersberg, dann weiter in’s Luisenviertel. Von dort aus über die B7 nach Oberbarmen und dann weiter nach Heckinghausen. Über die Heckinghauser Straße, den Alten Markt, Loh und Neuenteich ging weiter in den Arrenberg wo eine kurze Schleife gedreht wurde. Über die Südstraße und den Wall ging es dann zurück zur Kluse. 

SonderCM zum Autofreien Tag

Critical Mass Wuppertal – Autofreier Tag 2018
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Am vergangenen Samstag fand – im Rahmen der europäischen Woche der Mobilität – erneut der Autofreie Tag statt. Auch in diesem Jahr fuhr die Wuppertaler Critical zu diesem Anlass eine gemeinsame Runde durch die Stadt. Bei regnerischen Wetter fanden 106 Mitfahrende den Weg zur Kluse. Für die Witterungsbedingungen gar nicht mal schlecht. Es folgte die Fahrt über die inzwischen übliche Strecke von der Kluse über den neuen Döppersberg zurück in Richtung Barmen. In Oberbarmen drehte die Critical Mass dann und fuhr über den Loh und das Hardtufer zurück nach Elberfeld. Nach einem Abstecher über das Luisenviertel, den Arrenberg und die Südstadt, erreichte die CM wieder ihren Ausgangspunkt an der Kluse. Mit der Sonderfahrt der Critical Mass Wuppertal endete ebenfalls das erste Stadtradeln in Wuppertal. Besonders freue ich mich in diesem Zusammenhang über das Ergebnis von meinem Team Fahrradstadt Wuppertal. Mit 36.085 Kilometern so viel mehr an Kilometern zusammengekommen als gedacht und erhofft. Noch bis zum Samstag können erzielte Kilometer nachgetragen werden. Vielleicht kommen also noch ein paar Kilometer hinzu.