Critical Mass im März


Am Freitag war es wieder Zeit für die Wuppertaler Critical Mass und diesen Monat trafen sich 21 Radfahrerinnen und Radfahrer um – bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt – gemeinsam durch die Stadt zu fahren. Der Weg führte die Truppe von Elberfeld nach Barmen, über das Nordbahntrassenteilstück am Wichlinghauser Bahnhof zurück nach Elberfeld. Eine Karte der Fahrt ist hier zu finden.

CMWpt: Neuer Termin

cm2013Im neuen Jahr rollt die Critical Mass, laut Webseite, an einem neuen Termin. Ab sofort findet die Fahrt am 1. Freitag im Monat um 19:00 Uhr statt. Der Treffpunkt bleibt weiterhin die Schwebebahnhaltestelle Kluse. Nightrides und Samstagsfahrten soll es in den Sommermonaten geben. Die erste Fahrt wird somit am 4. Januar 2013 stattfinden.

CM: Nightride im November

Obwohl die nötigen 16 Teilnehmer gestern Abend nicht erreicht wurden, radelten immerhin elf Radlerinnen und Radler über die Wuppertaler Südhöhen. Von der Schwebebahnhaltestelle Kluse ging es zunächst – bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt – über die B7 bis zum Robert-Daum-Platz und von dort aus über den Schwarzen Weg auf die Sambatrasse. Auf halber Höhe kehrte die Gruppe am ehemaligen Bahnhof Burgholz kurz ein, um anschließend über den Hahnerberg und Lichtscheid wieder zurück in’s Tal zu fahren.

Fahrt zum 20-jährigen Jubiläum der Critical Mass San Francisco!

Gemeinsam radfahren und dabei auf die Belange von Radfahrerinnen und Radfahrern in Wuppertal, Deutschland und der ganzen Welt aufmerksam machen: Das ist Critical Mass. 

Am Freitag, den 28. September findet in Wuppertal eine ganz besondere Critical Mass statt. Anlässlich des 20. Jahrestag der allerersten Critical Mass der Welt, grüßen die Wuppertaler FahrradfahrerInnen die Erfinder in San Francisco mit einer Jubiläumsfahrt. Bei einer Critical Mass treffen sich die Teilnehmer spontan an einem bestimmten Ort, der vorher im Internet oder auf Flyern bekanntgegeben werden. Bei mehr als 15 Teilnehmern fährt die Gruppe im Verband in Zweierreihen auf der Straße. Dabei gilt der Verband als ein Fahrzeug und darf von anderen Fahrzeugen nicht unterbrochen werden. Auch bei einer umspringenden Ampel darf der Verband die Kreuzung passieren, auch wenn die Ampel bereits rot zeigt. Die Route und das Ziel ist ebenfalls spontan: Die Spitze des Verbands bestimmt den Weg. Das alles macht nicht nur auf die Bedürfnisse und Belange der Wuppertaler Radfahrerinnen und Radfahrer aufmerksam … sondern auch viel Spass. Vor allem wenn man weiß, dass in diesem Tag nicht nur tausende Teilnehmer die Ur-Critical Mass in San Francisco, sondern auch Gleichgesinnte in Köln oder Hamburg in die Pedale treten.

Treffpunkt ist am 28. September um 19:30 Uhr vor der Schwebebahnhaltestelle Kluse. Weitere Informationen wie immer hier oder bei Facebook.