Kidical Mass – Mai 2022

Über 200 kleine und große Radfahrer:innen waren am Sonntag bei der 3. Kidical Mass Wuppertal am Start, um ein Zeichen für sichere Straßen zu setzen. Die Kidical Mass hat die Vision, dass sich alle Kinder und Jugendliche sicher und selbständig zu Fuß und mit dem Fahrrad bewegen können. Sie gibt den Kindern eine Stimme im Verkehr, zeichnet ein positives Zukunftsbild, vernetzt und mobilisiert Alt und Jung über die Grenzen der Radszene hinaus.

Diesen Sonntag: Kidical Mass

Am Sonntag, dem 15. Mai 2022 findet die dritte Wuppertaler Kidical Mass statt. Los geht es um 15 Uhr am Geschwister-Scholl-Platz in Wuppertal-Barmen.

Hier die Pressemitteilung von Fahrradstadt Wuppertal und Mobiles Wuppertal im Wortlaut:

Die Kidical Mass ist eine weltweite Bewegung: Seit 2017 gibt es sie in Deutschland. Bei bunten Fahrraddemos erobern Radfahrende von 0 bis 99 Jahren die Straße. Kinder und nachhaltige Mobilität sowie lebenswerte Städte stehen dabei im Fokus. Die Kidical Mass hat die Vision, dass sich alle Kinder und Jugendliche sicher und selbständig  zu Fuß und mit dem Fahrrad bewegen können. Sie gibt den Kindern eine Stimme im Verkehr, zeichnet ein positives Zukunftsbild, vernetzt und mobilisiert Alt und Jung über die Grenzen der Radszene hinaus.  

In über 180 Städten gehen Kinder und ihre Familien im Rahmen der Kidical Mass am 14. und 15. Mai für ein neues Verständnis von Mobilität auf die Straße. Am Tag der Landtagswahl in NRW fordern sie ein inklusives und kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht und mehr Platz auf den Straßen für die nächste Generation. Denn von kinder- und fahrradfreundlichen Orten profitieren alle. 250 Organisationen und über 70.000 Unterzeichnende unterstützen die Forderungen der Kidical Mass nach einem kinderfreundlichen Straßenverkehrsrecht bereits in einer entsprechenden Petition (https://weact.campact.de/petitions/uns-gehort-die-strasse-wir-brauchen-ein-kinderfreundliches-strassenverkehrsrecht). 

„Wir freuen uns, dass Wuppertal nun zum dritten Mal an dem bundesweiten Aktionstag teilnimmt“, so Kirsten Haberer von Fahrradstadt Wuppertal e.V.. Der Verein hat auch in diesem Jahr die Planung, zusammen mit dem Bündnis „Mobiles Wuppertal“ übernommen. „Diesen Sonntag haben wir die Möglichkeit für kinder- und menschenfreundliche Städte in die Pedale zu treten und somit am Tag der Landtagswahl in NRW auf unser Anliegen aufmerksam zu machen“, ergänzt Christian Wolter vom Bündnis „Mobiles Wuppertal“. Los geht es um 15 Uhr am Geschwister-Scholl-Platz in Wuppertal-Barmen vor dem Haus der Jugend. Über die Talachse geht es bis zum Ziel der Demonstration, dem Gutenbergplatz im Stadtteil Arrenberg. Die 6,4 Kilometer lange Strecke wird in einem kinderfreundlichem Tempo zurückgelegt und von der Polizei abgesichert und begleitet.

Morgen: Große Verkehrswende-Demo

Am 8. Mai 2022 findet die große, von den Institutionen ADFC, Attac, BUND, Campact, FUSS e.V, Greenpeace, RADKOMM und VCD getragene Verkehrswende-Demo statt. Unter dem Motto #VerkehrswendeJetzt NRW startet der Wuppertaler Zubringer um 9:30 Uhr an der Schwebebahnhaltestelle Kluse. Nächster Stopp ist der Lienhardtplatz in Vohwinkel. Abfahrt ist hier um 10:30 Uhr. Alle Infos zur Demo unter: https://verkehrswendejetzt.nrw.

Mobilitätskonzept: Online-Umfrage startet

In Wuppertal wird zu Zeit ein Mobilitätskonzept erarbeitet: Für Bürger:innen gibt es nun die erste Möglichkeit sich an diesem Prozess aktiv zu beteiligen: Bis zum 15. Mai 2022 ist eine Online-Umfrage freigeschaltet, bei der verschiedene Aspekte und Meinungen bzgl. der verschiedenen Verkehrsträger abgefragt werden. Teilnehmen können sowohl Einwohner:innen, als auch Pendler:innen oder Durchfahrende. Die Umfrage findet ihr hier. Das Mobilitätskonzept steht nicht in Konkurrenz zum bereits beschlossenen Radverkehrskonzept, sondern soll bestehende Konzepte zusammenführen und vernetzen. Neben den Beteiligungsformaten gibt es auch einen „Facharbeitskreis Mobilität“ in dem zahlreiche zivilgesellschaftliche Institutionen und Vertreter aus der Politik zusammenkommen. Die Wuppertaler Radverkehrsverbände sind dort mit einem Sitz vertreten.

Screenshot: Wuppertal.de

Heute: Eröffnung der Fienchen-Garage am Arrenberg

Heute wird die neue Fienchen-Station am Arrenberg offiziell eröffnet. Der Verein Aufbruch am Arrenberg betreut dort die Fienchen-Garage und Fienchen II, welches von unserer Station Utopiastadt dorthin wechselt. Die Station befindet sich auf dem Hof des Café Simonz. Anlässlich der Eröffnung findet heute von 15 bis 18 Uhr eine kleine Feier statt. Kommt vorbei und lernt das Team vor Ort, das Rad und das Buchungssystem kennen!

Fienchen ist ein Projekt von Fahrradstadt Wuppertal, Talradler.de und Utopiastadt. Alle Infos zu Fienchen und zur Buchung findet ihr hier.

Photo: Aufbruch am Arrenberg

Save the Date: Kidical Mass am 15. Mai 2022

Am Sonntag, dem 15. Mai 2022 findet die dritte Wuppertaler Kidical Mass statt. Die Kidical Mass ist eine weltweite Bewegung: Seit 2017 gibt es sie in Deutschland. Bei bunten Fahrraddemos erobern Radfahrende von 0 bis 99 Jahren die Straße. Kinder und nachhaltige Mobilität, sowie lebenswerte Städte stehen dabei im Fokus. Die Kidical Mass hat die Vision, dass sich alle Kinder und Jugendliche sicher und selbständig mit dem Fahrrad bewegen können. Sie gibt den Kindern eine Stimme im Verkehr, zeichnet ein positives Zukunftsbild, vernetzt und mobilisiert Alt und Jung über die Grenzen der Radszene hinaus.

Los geht es um 15 Uhr am Geschwister-Scholl-Platz in Wuppertal-Barmen vor dem Haus der Jugend. Über die Talachse geht es bis zum Ziel der Demonstration, dem Gutenbergplatz im Stadtteil Arrenberg. Die 6,4 Kilometer lange Strecke wird in einem kinderfreundlichem Tempo zurückgelegt.

Nordbahntrasse: Bauarbeiten am Heubruch

Achtung! Auf der Nordbahntrasse kommt es zwischen dem Fatloh-Tunnel und der Zugang Heubruch zu Beeinträchtigungen durch Bauarbeiten. Im betroffenen Bereich wurde die Asphaltdecke abgetragen. Der Pflasterstreifen steht weiterhin zur Verfügung. Südlich des Fussweges wurde eine wassergebundene Schicht aufgetragen, die nun von Radfahrenden genutzt werden kann.

Earth-Hour-Radtour 2022

Nachdem die Kontaktbeschränkungen nun gefallen sind, wird – nach zwei Jahren Pause – die beliebte Earth-Hour-Radtour der Fahrradstadt Wuppertal am 26. März 2022 wieder stattfinden! Die Tour beginnt, wie auch vor Beginn der Pandemie, um 20:30 Uhr (Abfahrt) am Rathaus Barmen und endet gegen 21:30 Uhr am Döppersberg. Hier das Video von der letzten Tour im März 2019:

Mein Blogbeitrag von 2019 könnt ihr hier nachlesen, das Facebook-Event mit allen Infos findet ihr hier.