Neues vom Rad/Fussweg am Arrenberg

wupper
Im Dezember 2012 habe ich von einem geplanten Rad/Fussweg am Wupperufer berichtet. Zwischen der Moritzstraße und dem Robert-Daum-Platz wurde damals bereits ein Teil eines neuen Weges angelegt, der den Arrenberg mit der Schwebebahnhaltestelle verbinden soll. In den letzten Tagen entstand nun ein weiterer Teil dieses Weges auf dem Gelände der GEFA Bank. Da der Weg hier über die Stützmauern an der Wupper führt ist dieser Abschnitt nicht so komfortabel wie der Teil am ProCar-Gelände, laut Stadt ist er aber breit genug für Radfahrer und Fussgänger. Wann der Weg freigegeben wird ist noch nicht bekannt. So wie es aktuell aber aussieht, kann es nicht mehr lange dauern. (Danke an Michael für den Hinweis!)

Neuer Rad- und Fussweg am Robert-Daum-Platz

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Neuer Fuß- und Radweg am Arrenberg

IMG_0554Für mich überraschend vermeldete die Stadt Wuppertal heute die Errichtung eines neuen Fuß- und Radweg an der Wupper. Im Zuge des Baus des Autohauses ProCar am Robert-Daum-Platz entstand am Wupperufer ein drei Meter breiter Weg für Radfahrer und Fußgänger, außerdem soll der Weg von der Moritzstraße über das Gelände GEFA Bank bis zur Schwebebahnhaltestelle Robert-Daum-Platz fortgeführt werden. Der Weg wird komplett durch privates Engagement der beiden Unternehmen realisiert. In wie weit der Weg nun eine verkehrstechnische Bedeutung hat, muss sich erst zeigen. Die Verbindung vom Arrenberg zum Robert-Daum-Platz entlang des Wupperufers kann aber sehr reizvoll sein, vor allem während des Berufsverkehrs. Vor allem aber gefällt mir, dass man von Beginn an den Weg für Radfahrer mit konzipiert hat.