Keine Critical Mass im November

Die Critical Mass Fahrten im November und Dezember sollen dieses Jahr entfallen. Stattdessen soll allein gefahren werden. Hier der Text der Critical-Mass-Facebook-Seite im Wortlaut:

Lasst uns ein Teil der Lösung sein und nicht des Problems – keine CM im November!

Unser höchstes Gut ist die Sicherheit und Gesundheit aller Mitfahrenden, unserer Freund*innen, der Menschen, die mit uns für ein lebenswerteres und menschenfreundlicheres Wuppertal einstehen.Die momentanen Corona-Entwicklungen sind erschreckend und leider erst der Anfang der zweiten Welle, in der Ansammlungen von Menschen vermieden und physischer Kontakt auf ein Minimum reduziert werden muss.

Aus diesem Grund wird es im November keine Critical Mass im Tal geben.Alternativ schlagen wir allerdings vor: Fahrt am ersten Wochenende so eine Runde mit dem Rad, entdeckt euren Stadtteil oder Ecken Wuppertals neu! Macht ein Photo davon und postet es in das Keine Critical Mass im November! Weiterhin und immer könnt ihr auch Plakate und Poster basteln, CM-Plakate designen oder Fahrrad-Kunst/Streetart in die Stadt bringen und z.B. in die Gruppe Critical Mass Wuppertal posten. Oder habt ihr eigene Ideen und Vorschläge?Bleibt gesund! Wir schauen von Monat zu Monat, ob es vertretbar ist zu fahren und hoffen, dass die Lage es bald wieder hergibt 💚🚲✊

Critical Mass Wuppertal: Bitte bleibt zu Hause!

Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal schreiben würde, aber in besonderen Zeiten ist alles möglich. Deshalb hier der wichtige Aufruf: Heute bitte nicht zur Kluse fahren, sondern zu Hause bleiben! Nehmt an der dezentralen Critical Mass Wuppertal teil:

„Lasst uns am ersten Freitag im Monat anders (nämlich digital) zeigen, wofür wir stehen.
Macht (Papp-) Schilder, schmückt euer Rad, seid kreativ und macht ein Photo davon! Mit euch drauf oder nicht, ganz egal.“

heißt es im dazugehörigen Facebook-Event. Dort gibt es auch alle Infos dazu, wie eine dezentrale Critical Mass funktionieren kann.

Wer noch Lust auf etwas Critical Mass-Stimmung hat, dem sei meine über 40 Minuten lange Critical-Mass-Dokumentation empfohlen.

Critical Mass Wuppertal – November 2019

Critical Mass Wuppertal - November 2019

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Obwohl es kurz vor der Novemberausgabe der Wuppertaler Critical Mass noch ordentlich geregnet hatte und das ansonsten nasskalte Wetter sein übriges tat, fanden sich gegen 19 Uhr 88 Radfahrende ein, um gemeinsam eine Runde durch die Stadt zu fahren. Diese führte dann von der Kluse über das Mirker Quartier erstmals über den Ölberg. Vom Rutenbecker Weg ging es durch den Arrenberg und die Luisenstraße zurück zum Ausgangspunkt.

Let’s celebrate – 100. Critical Mass Wuppertal

Morgen ist es soweit: Zum 100. Mal treffen sich Radfahrende an der Kluse um gemeinsam eine Runde durch die Stadt zu fahren. Zur Einstimmung dieses denkwürdige Jubiläum lege ich euch diese drei Links an Herz:

  • Axel von „Warum ich Rad fahre“ hat seine persönliche Sicht auf die Critical Mass Wuppertal in diesem lesenswerten Artikel zusammengefasst.
  • Die WZ Wuppertal berichtet über die Fahrt morgen in dieser Ankündigung. (… und: Nein, ich bin nicht der Initiator der Critical Mass Wuppertal, ich bin „nur“ seit der ersten Fahrt dabei und berichte recht häufig über sie)
  • Anlässlich der 100. Fahrt habe ich eine 42-minütige Dokumentation über die Wuppertaler Critical Mass produziert.

Die Critical Mass startet morgen, wie gewohnt um 19 Uhr an der Kluse. Vor Ort soll es neben den üblichen Aufklebern und Speichenkarten auch einzeln per Hand gefertigte Linoldrucke in A6 geben.

Photo: Critical Mass Wuppertal

Critical Mass Wuppertal – Dezember 2018

Dieses Video ansehen auf YouTube.


Mit 78 Radfahrenden und 0 Wohnumfeldverschmutzungen fuhr die Wuppertaler Critical Mass ihre letzte Fahrt in diesem Jahr. Von der Kluse aus ging es bei starkem Regen über die B7 bis nach Oberbarmen, dann zurück zum Alten Markt. Über den Unterdörnen und den Loh ging es wieder nach Elberfeld, wo eine Runde durch das Luisenviertel die Fahrt komplettierte. Die erstmals in größerer Zahl mitfahrende Polizei sicherte die Critical Mass vorne und hinten gegen aggressive Autofahrer ab, aber hielt sich aber ansonsten dezent im Hintergrund. 

Critical Mass – November 2018

Critical Mass Wuppertal - November 2018
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Bei frischen fünf Grad fuhr gestern eine 303 Personen starke Critical Mass durch die Stadt. Von der Kluse aus startete die Tour in Richtung Döppersberg und führte geradeaus in den Westen der Stadt. In Hammerstein drehte die Mass und fuhr über die Sonnborner Straße und den Arrenberg zurück zur Kluse.