Zum Inhalt springen

Neuer Fuß- und Radweg am Arrenberg

IMG_0554Für mich überraschend vermeldete die Stadt Wuppertal heute die Errichtung eines neuen Fuß- und Radweg an der Wupper. Im Zuge des Baus des Autohauses ProCar am Robert-Daum-Platz entstand am Wupperufer ein drei Meter breiter Weg für Radfahrer und Fußgänger, außerdem soll der Weg von der Moritzstraße über das Gelände GEFA Bank bis zur Schwebebahnhaltestelle Robert-Daum-Platz fortgeführt werden. Der Weg wird komplett durch privates Engagement der beiden Unternehmen realisiert. In wie weit der Weg nun eine verkehrstechnische Bedeutung hat, muss sich erst zeigen. Die Verbindung vom Arrenberg zum Robert-Daum-Platz entlang des Wupperufers kann aber sehr reizvoll sein, vor allem während des Berufsverkehrs. Vor allem aber gefällt mir, dass man von Beginn an den Weg für Radfahrer mit konzipiert hat.

2 Kommentare

  1. Also ich habe mir den Weg heute Morgen einmal angeschaut und habe festgestellt das man leider von der Moritzstraße weder auf – noch vom Weg runter kommt !! Eindeutig eine Sackgasse und so wie es dort gebaut ist scheint auch keine Rampe oder ähnliches geplant zu sein. Wenn es denn so bleibt hilft uns dieser schöne Wupperweg nicht wirklich weiter. Hoffe aber das es doch noch anders kommt!!

    Klaus Lang / ADFC Wuppertal

  2. christoph christoph

    Ich hab‘ das bei mir im Kopf erstmal unter „in Bau“ abgelegt und wie schon gesagt: Theorietisch eine gute Idee, praktisch müssen wir abwarten und ohne das Verbindungsstück zum Robert-Daum-Platz (das ja gerade erst in Planung ist) erstmal von keinerlei Bedeutung.

Kommentar verfassen