Nordbahntrasse – Rappelvoll!


Seit der Trasseneröffnung im Dezember, habe ich mit Spannung das erste schöne Wochenende erwartet. Heute war es endlich soweit: Der erwartete Ansturm ist eingetroffen. Die Trasse war rappelvoll. Ob alt, ob jung, ob zu Fuss, mit dem Rad, dem Skateboard, Inlinern, egal: Es war alles unterwegs. Am Mirker Bahnhof passierten zwischen 15 und 16 Uhr knapp 1000 Radfahrende einen Zählposten an der Unterführungsabdeckung (sprich: zwischen Eiswagen und Pizzastand). Grund genug ein Video zu produzieren.

3 Kommentare

  1. Interessant, dass es auf den Bildern doch besser klappt als gedacht mit der Trennung Fuß- und Radverkehr. Nur der Fußverkehrsbereich ist, wie man immer wieder sieht, deutlich unterdimensioniert.

    1. Ich war auch überrascht: Ich habe bestimmt 2 Stunden auf der Trasse filmend und fahrend verbracht und es lief mehr oder weniger reibungslos. Der Gehweg könnte in der Tat breiter sein: Für beide Nutergruppen wäre jeweils vier Meter besser gewesen.

Kommentar verfassen