Ausflug zur Critical Mass Dortmund

Das tolle Wetter am Wochenende war Anlass genug, nach langer Abstinenz, der Critical Mass Dortmund wieder einen Besuch abzustatten. Natürlich wollte ich bei diesem Kaiserwetter die gesamte Strecke mit dem Rad zurücklegen. Über die Nordbahntrasse und die Kohlenbahn ging es runter zur Elbschetalbahn. Das 2017 eröffnete Teilstück verbindet die Ratelbecke mit Wengern. Eine Karte, mit der Verbindung von der Kohlenbahn zur
Elbschetalbahn sowie ein kurzes Video, findet ihr hier.

Kohlenbahn – Elbschetalbahn

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Vom Trassenende in Wengern führte mich meine Route nach Witten und dann weiter, über den Campus der TU Dortmund, in die Innenstadt von Dortmund. Recht lange war ich nicht mehr in der Ruhrmetropole zu Gast und umso mehr freute ich mich darüber über 200 Radfahrende auf dem Friedensplatz anzutreffen. Es war kurz nach 19 Uhr und die Mass machte sich langsam startklar. Nach wenigen Minuten und einem kurzen Beratungsgespräch mit staunenden Passanten ging es los.

Critical Mass Dortmund – Februar 2019

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Vom Friedensplatz aus nahm die Mass Kurs auf das Kreuzviertel und die Schnettkerbrücke. Vorbei am Fahrradzähler ging es dann in Richtung Campus, was mir sehr bekannt vor kam: … wenige Minuten vorher fuhr ich dort schonmal her. An der großen Campusbrücke fuhr die Mass unter einem Aufbruch Fahrrad-Banner hindurch, danach ging es einmal über den Campus. Am anderen Ende des Unigeländes entschied ich mich dazu die Critical Mass zu verlassen, um an diesen lauen Vorfrühlingsabend noch für ein Kilometer abzureißen. Vor allem die Aussicht, nach der CM ein erneutes Mal die Strecke von der Innenstadt zum Campus raus zu fahren, erschien mir nicht besonders rosig.

Nachts an der Ruhr

Über den Rheinischen Esel ging es für mich zurück zur Ruhr. Über Wengern und Wetter steuerte ich in dieser sternenklaren Nacht schlussendlich Hagen an.

Die Critical Mass Dortmund fährt an jedem 3. Freitag im Monat und startet um 19 Uhr am Friedensplatz. Weitere Infos gibt es hier.

Critical Mass Wuppertal – Dezember 2018


Mit 78 Radfahrenden und 0 Wohnumfeldverschmutzungen fuhr die Wuppertaler Critical Mass ihre letzte Fahrt in diesem Jahr. Von der Kluse aus ging es bei starkem Regen über die B7 bis nach Oberbarmen, dann zurück zum Alten Markt. Über den Unterdörnen und den Loh ging es wieder nach Elberfeld, wo eine Runde durch das Luisenviertel die Fahrt komplettierte. Die erstmals in größerer Zahl mitfahrende Polizei sicherte die Critical Mass vorne und hinten gegen aggressive Autofahrer ab, aber hielt sich aber ansonsten dezent im Hintergrund. 

Critical Mass – November 2018

Critical Mass Wuppertal – November 2018
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Bei frischen fünf Grad fuhr gestern eine 303 Personen starke Critical Mass durch die Stadt. Von der Kluse aus startete die Tour in Richtung Döppersberg und führte geradeaus in den Westen der Stadt. In Hammerstein drehte die Mass und fuhr über die Sonnborner Straße und den Arrenberg zurück zur Kluse. 

Zu Besuch bei der Critical Mass Hagen

Critical Mass Hagen – Oktober 2018

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der goldene Oktober bot sich förmlich an, einen Ausflug nach Hagen zu unternehmen. Hier fährt jeden zweiten Freitag im Monat die Critical Mass durch die Stadt. Vom Hauptbahnhof ausgehend fuhr die knapp 30 Personen starke Gruppe zunächst durch die Innenstadt und dann hinauf zum Westfalenbad. Über die B54 ging es zurück in Richtung Hauptbahnhof. 

Critical Mass Wuppertal – 486 Mitfahrende im Oktober

Critical Mass Wuppertal – Oktober 2018
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Die Oktoberfahrten der Wuppertaler Critical Mass sind eigentlich immer gut besucht, doch dieses Mal wurde der bisherige Oktober-Rekord von 383 deutlich übertroffen. Mit 486 Radfahrenden wurde gestern ein neuer Oktober-Rekord aufgestellt. In spätsommerlicher Atmosphäre startete die CM pünktlich zum Sonnenuntergang ihr Fahrt. Von der Kluse ging es zunächst über den Döppersberg, dann weiter in’s Luisenviertel. Von dort aus über die B7 nach Oberbarmen und dann weiter nach Heckinghausen. Über die Heckinghauser Straße, den Alten Markt, Loh und Neuenteich ging weiter in den Arrenberg wo eine kurze Schleife gedreht wurde. Über die Südstraße und den Wall ging es dann zurück zur Kluse. 

Critical Mass Wuppertal – August 2018

Critical Mass Wuppertal August 2018

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Mit 583 Mitfahrenden ging es bei hochsommerlichen durch die Stadt. Vom Start an der Kluse über den Döppersberg fuhren wir zunächst nach Oberbarmen. Über den Loh und Hofkamp steuerten wir das Luisenviertel an. Über den Döppersberg erreichten wir nach knapp zwei Stunden fahrt wieder die Kluse.

Critical Mass Wuppertal – Juni 2018

Critical Mass Wuppertal – Juni 2018

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Die erste Critical Mass nach dem Weltuntergang von Dienstag. Trotz Unwetterwarung und überspülten Straßen fanden sich immerhin 67 Radfahrende ein und wurden mit einer schönen, abwechlsungsreichen und überwiegend trockenen Fahrt belohnt.

Critical Mass Neuss – Mai 2018

Critical Mass Neuss – Mai 2018

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Die letzte Critical Mass Neuss fuhr, wenn meine Aufzeichnungen stimmen, vor knapp vier Jahren durch die Stadt am Rhein. Nach wenigen Fahrten schien das Projekt Critical Mass Neuss dort allerdings eingeschlafen zu sein. Umso mehr freut es mich, dass man letzte Woche Freitag einen neuen Versuch unternommen hat, diese Mass wiederzubeleben. Mit 78 Radfahrenden war die Fahrt recht gut besucht. Auch die Polizei war vor Ort und „behinderte“ – laut Rheinischer Post – die erste Ausfahrt. Ich selber habe dieses Spektakel nicht mitbekommen, da ich etwas verspätet in Neuss eintraf. Ich habe dafür eine schöne und gemütliche Ausfahrt erlebt. Die nächste Fahrt steht am 15. Juni in’s Haus. Los geht es um 18 Uhr am Hamtorplatz. Weitere Infos zur CM Neuss gibt es auf dieser Facebook-Seite.