Zum Inhalt springen

Zu Gast bei der Critical Mass in Düsseldorf

Inzwischen hat sich in NRW so etwas wie ein Critical Mass Tourismus entwickelt. Das liegt unter anderem daran, dass die Fahrten an unterschiedlichen Terminen statt finden. In Wuppertal wird am ersten, in Düsseldorf am zweiten und in Köln wird am letzten Freitag im Monat gefahren. Im Ruhrgebiet fährt man meistens am Samstagnachmittag. In Dortmund trifft man sich am zweiten, in Essen am dritten Samstag. In den letzten Monaten gab es regelmässige Fahrten von Wuppertal aus nach Köln und nach Düsseldorf. Gestern war wieder Landeshauptstadt an der Reihe. Um 16:30 Uhr starteten wir am Deweerthschen Garten in Elberfeld und erreichten um kurz vor sieben den Startpunkt am Fürstenplatz in Düsseldorf. Um 19:15 startete von dort die 122 Teilnehmer starke Düsseldorfer Critical Mass, zunächst in Richtung Eller und wieder zurück durch die Stadt und über die Königsallee zurück zum Startpunkt. Wieder mit von der Partie war Hendryk, der mit seiner Aktion #BakingforHope, vor, während und nach der Fahrt Bienenstich gegen Spenden verteilte. Eine tolle Sache!



Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Kommentar verfassen