Von Rädern (7) – Fahrradparkplätze, Zebrastreifenlotsen und Polizeieskorte

Die Stadt Düsseldorf plant neue Infrastruktur-Projekte. Eines davon war es, Parkplätze in Fahrradstellplätze umzuwandeln. Nach Kritik der Bürger zieht der Bürgermeister diese Pläne zurück. Simon Chrobak und Christoph Grothe berichten auch über ein Positivbeispiel: In Münster konnte eine innovative Idee für neue Fahrradstellplätze überzeugen. Die sogenannte „Critical Mass“-Bewegung ist ebenfalls im Podcast Thema: Simon Chrobak und Christoph Grothe sehen Polizei-Präsenz bei dieser Fahrradfahrerversammlung eher kritisch.

Shownotes:
News

Düsseldorfs Oberbürgermeister knickt ein
– Lotsen halten FußgängerInnen an Zebrastreifen auf
Radstellplätze im Parkhaus Bremer Platz – Erfolg der IG Fahrradstadt Münster
Petition zum Rheinischen Esel
Zusatzzeichen im NRW-Radwegenetz
Polizei bei CM Wuppertal, war aber trotzdem schön
Feedback zur letzten Sendung
– historische Infos zur Straßenbahn in Münster
O-Bus in Wuppertal
Finanzamt will sich von CDU in Sachen Umwelthilfe nichts sagen lassen
Erfahrungsbericht LaSuze auf itstartedwithafight

Ein Gedanke zu „Von Rädern (7) – Fahrradparkplätze, Zebrastreifenlotsen und Polizeieskorte“

  1. Auch ich habe gehört wie Hulle. 😉 Verlinkt doch beim nächsten mal zu FB oder Twitter unter den anderen Links. Ich hab mich jetzt so auf Raeder mit ae konzentriert, dass ich den Rest vergessen habe.
    Schön war’s, Spaß hat’s gemacht, gerne mehr!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.